Historische Eckdaten der NFS NEA

    1995

*Im Herbst des Jahres ereigneten sich mehrere VU's, bei denen eine FFW besonders betroffen war mit 7 Toten in kürzester Zeit.*

*Dies nahm man zum Anlass, sich gezielt Gedanken um die Belastung der Helfer und auch  Betroffener in unserem Landkreis zu machen.             

*KBR a.D.Wettschureck stellte nun zusammen mit Hanjo von Wietersheim die Weichen für  die Gründung eines NFS-Systems in unserem Landkreis.*

                                                              

 

1996

*Am 1.Mai tritt die NFS im Landkreis, in Person von Pastoralreferent Hartmann aus Scheinfeld ihren Dienst an.*

*Ausgerüstet mit einem FME wird er nun bei Alarmierugstufe 5 und ab Alarmierungsstufe 2 mitalarmiert.*

*Schnell erkennen die Beteiligten, daß dieses ein guter Schritt war.*

*Kurze Zeit später wurde ein Handy angeschafft um den "innerhäuslichen Dienst" im Landkreis sicherzustellen, dieser Dienst wurde im Wechsel unter ca. 20 Pfarrern des Landkreises durchgeführt.*

 

 

 

1998

*Beginn der Dienstbereitschaft von Pfarrerin Barbara Müller (Stierhöfstetten) und deren Ausbildung zum FBS*

 

 

2000

*Die Pfarrer Eckhard Mattke (Uehlfeld) und Gerhard Zahner (Unteraltenbernheim) machen ihre Ausbildung zum "Leitenden Notfallseelsorger"*

*Pfarrer Mattke übernimmt die Koordination der NFS im Landkreis NEA.*

*Fahrbereitschaft für den NF'sler Mattke wird gestellt über die FFW Uehlfeld,  wobei sich mehrere Mitglieder der Wehr abwechseln        um ihn im Einsatzfall zu fahren,dieses bedeutet für ihn eine enorme Entlastung.*

*Der  Marktgemeinderat Uehlfeld beschließt, diesen Dienst zu unterstützen, durch die kostenlose zur Verfügungstellung des FFW Buses Florian Uehlfeld 11/1.*

*Der Landkreis unterstützt das System mit durch die kostenlose zu Verfügungstellung von FME für jeden NFS'ler.* 

 

 

2001

*Abstellung eines NFS'ler aus unserem Landkreis in das Hochwassergebiet nach Sachsen.*

*Durch größere und großzügige Spenden  entsteht bei der FFW in Uehlfeld das erste und bis heute einzige KS-Lager der NFS, bayernweit.*

 

 

 

 

2002

*Beginn der Dienstbereitschaft von Pfarrer Hermann Ruttmann (Krautostheim) und Pfarrer Herbert Pohl (Markt Nordheim) und deren Ausbildung zum FBS.*

* Infostand bei der Gänsemarktkerwa in Uehlfeld *

 

 

 

 

2003

*Beginn der Dienstbereitschaft des ersten und bis 2009 einzigen Nichttheologen in der NFS NEA, Rettungsassistent und psychologischen Coach Rainer Teppler (Emskirchen). *

 

 

 

2004

*Indienstsetzung der Unterstützungsgruppe Notfallseelsorge durch die FFW Uehlfeld.*

*Übernahme des innerhäuslichen Dienstes durch den "NFS-Außendienst".*

*Erste Mitwirkung an einer Übung mit den Einheiten Scheinfeld, Oberscheinfeld und Markt Bibart.*

*Beendung der Dienstbereitschaft von Pfarrerin Müller, wegen Antritt einer neuen Pfarrstelle außerhalb des Landkreises.*

*Start der HP "notfallseelsorge-nea.de"*

 

 

2005

*Schaltung einer Sonderseite in der HP zur Betreuung Betroffener des Tsunamis  oder deren Anghöriger.*

*Erste Teilnahme des Koordinators an einer 3 tägigen Stabsrahmenübung für Führungskräfte der Rettungsorganisationen des Landkreises.*

 

*Mitwirkung an einem Beitrag über Notfallseelsorge des Bayrischen Rundfunks.*

Text zur Suchmaschine des BR, dort Notfallseelsorge eingeben

 

*Ausbildung von Rainer Teppler zum FBS an der Staatlichen Feuerwehschule in Regensburg.*

 

*Verleihung der "Bronzenen Verdiensmedallie der Notfallseelsorge" an die UG-NFS NEA, gestellt von der FFW Uehlfeld und dem Markt Uehlfeld, für die kostenlose Bereitstellung des Einsatzfahrzeuges.*

Kameraden der FFW Uehlfeld (UG NFS-NEA) bei der Entgegennahme der Auszeichnung.

Für die Marktgemeinde wird stellvertretend dem 1. Bürgermeister H.Praus (stehend) in Dank die Auszeichnung verliehen werden .

 

*Aufgrund der immer öfters stattfindenenden kreisübergreifenden Zusammenarbeit der NFS-Systeme NEA (Mfr.), Kitzingen (Ufr.) und Schlüsselfeld (Ofr.) beschloss man in diesem Jahr verstärkt Fortbildung gemeinsam abzuhalten,so dass jedes System mit der Ausrüstung der anderen vertraut wird. Eine dieser Veranstaltungen findet am Nürnberger Flughafen statt.*

* Da mehrere Theologen im Landkreis NEA Interesse an einer Mitwirkung in der NFS zeigen, wird über eine landkreisinterne Ausbildungsmöglichkeit nachgedacht.*

*Beendung der Dienstbereitschaft von Pfarrer Ruttmann, wegen Antritt einer neuen Amtsstelle außerhalb des Landkreises.*

*Teilnahme von Rainer Teppler am Aufbaulehrgang für FBS an der Staatlichen Feuerwehrschule Regensburg*

* Teilnahme von NFS und Unterstützungsgruppe NFS NEA an der Großübung "Anstoss 2006" in Nbg

*Erstes Treffen von evt. späteren Mitarbeitern der NFS NEA in Neustadt, und Festlegung der Ausbildungslinien im Landkreis*

 

 

2006

*Dieses Jahr steht erst mal unter den beiden Themen:

10 jähriges Jubiläum und Ausbau des Teams*

*FLZ 30.01.06*

 

*Beginn der Dienstbereitschaft der Pfarrerinen Dr. Ulrike Schorn (Gutenstetten), Anna Becker (Krautostheim) und Ivonne und Dietmar Kleinschroth (Gerhardshofen) sowie der Pfarrer Friedrich Korn(+) (Dottenheim), Helmut Spaeth (Wallmersbach), Dietmar Kleinschroth(Gerhardshofen)  und Pfarrer Eckhard Malcher  (Burg Bernheim) und deren Grundausbildung  zum NFS.*

 

*Teilnahme von R.Teppler und Pfr. E.Mattke an einer Vorstellungsveranstaltung von Psychosozialen Diensten für unseren Landkreis *

 

*Weiterbildung von Rainer Teppler zur Einsatznachsorgekraft (CISM) in Eichstätt. *

 

*Beendung der Dienstbereitschaft von Pfarrer Pohl, wegen Antritt einer neuen Amtsstelle außerhalb des Landkreises.*

 

*Teilnahme an der Großübung am Flughafen Nürnberg mit der UG*

 

2007

*Teilnahme von Pfr. Mattke und R.Teppler an einer Fortbildung zum Thema Pressearbeit in  Großschadenslagen für ltd.NFS 

*Beendung der Dienstbereitschaft von Pfarrer Malcher, wegen Antritt einer neuen Pfarrstelle außerhalb des Landkreises.*

*Aufbaulehrgang NFS für die Diensthabenden im Landkreis, welche im letzten Jahr die Grundausbildung absolvierten.*

*Beginn der Dienstbereitschaft von Pfarrer Matthias Schricker (Burghaslach).*

*Anschaffung eines aufblasbaren Zeltes um eine weitere Räumlichkeit zu besitzen, welche vielseitig zu nutzen ist, z.B. als Bereitstellungsraum für Notfallseelsorger, als Einsatzleitung, als Betreuungszelt bei MANV für Einsatzkräfte etc.).*

* Festakt zum  10 jährigen Bestehen der NFS NEA-BW, wegen Terminschwierigkeiten erst im 11.Jahr, mit zahlreichen Ehrungen und Auszeichnungen*

* Mitwirkung an der Winterausbildung des BRK im Landkreis*

 

2008

 

*Teilnahme von Pfarrer Eckhard Mattke und Herrn Rainer Teppler an einer Fachtagung mit dem KIBBS in München zum Thema"Krisen an Schulen"  *

*Weiterbildung von Pfarrerin Dr. Ulrike Schorn zur Einsatznachbetreuungskraft (CISM) in Eichstätt  *

*Fortbildungstag mit Dr.Hartmut Jatzko in Uehlfeld organisiert von der NFS-NEA*

 

*1.NFS und UG Sommertreffen in Krautostheim*

                                                                                                                                             

 

*Teilnahme von Pfarrer F.Korn (+) und R.Teppler an einer Fortbildung in Fürth/Vach "Teamleitung (Teil A+B) PSU/PSNV; Notfallseelsorge"*

 

*Teilnahme am Abschiedsgottesdienst von Pfarrer Bergmann, dem katholischen Pfarrer von Neustadt/Aisch und Emskirchen, durch die Abordnung von Hr. Teppler*

* Teilnahme von R.Teppler als Schiedsrichter und Beobachter an der Katastrophenschutzübung der Stadt Fürth*

*Mit kompletten Stab und UG-NFS beteiligt an der Stabsrahmenübung des Landkreises NEA-BW*

 

 

2009

 

*Dienstaufnahme der Ehrenamtlichen Angelika Reif und Gerd Knetzger*

 *Teilnahme von Rainer Teppler und Gerd Knetzger an einer Trauerweiterbildung in Eichstätt /BRK*

*Abschluss der Weiterbildung "Teamleitung PSNV" (Teil D und C) von Rainer Teppler und Friedhelm Korn*

 *Dienstaufnahme von Pfr. Bernd Feldner und Frau Helga Haupt*

*1.Grundausbildung der Feuerwehr im Landkreis NEA-BW unter Mitwirkung der NFS*

*Teilnahme von R.Teppler als Schiedsrichter und Beobachter an der Flughafenübung in Nürnberg*

 

2010

*Ausbildung von Rainer Teppler als Train the Trainer für die Ausbildung " Akute Stressprävention bei Einsatzkräften"*

*Ernennung von Rainer Teppler als Dekanatsbeauftragter für Notfallseelsorge für das rk. Dekanat Neustadt a.d.Aisch*

*Teilnahme von Frau Helga Haupt an der Fortbildung "Außerhäuslich" in Nürnberg* 

*Verabschiedung von Pfarrer Gerhard Zahner, der auch ev. Dekanatsbeauftragter für Bad Windsheim ist in den wohlverdienten Ruhestand am 18.07.2010 und auch Dienstende in unserem System*

*Im September tritt Pfarrer Matthias Stieglitz ein "Alter Hase" in der Notfallseelsorge, seine neue Pfarrstelle in Neuhof a.d. Zenn an, das Team der NFS-NEA ist über diese Verstärkung sehr erfreut.*

* Im gleichen Monat beendet der ev. Dekanatsbeauftragte für NFS für das Dekanat Uffenheim,  Pfr. Bernd Feldner, seinen aktiven Dienst und geht in den Ruhestand.*

* Teilnahme von E.Mattke und R.Teppler an einer Fortbildung mit der Verhandlungsgruppe des PD Mittelfranken *

 * Nach einigen Jahren Abwesenheit kommt Pfarrer Dr. Hermann Ruttmann wieder in den Landkreis und auch in die NFS, Welcome Back Hermann!!!* 

* Teilnahme von R.Teppler an einer Fortbildung zum Thema Krisen-und Notfallpsychologie mit Dr. Manfred Rupp* 

* Die Alarmierung der Notfallseelsorge wird von der PI NEA an die RLST AN übertragen, wir danken der PI NEA für die gute Zusammenarbeit im Rahmen der Alarmierungen *

* Diakon Frank Larsen ein "Urgestein" der NFS beginnt seinen Dienst in unserem Landkreis *

Das Team 2006 

2. Reihe von lks. Pfarrer Dr. Herrmann Ruttmann, Diakon Frank LArsen, Rainer Teppler, Gerd Knetzger, Pfarrer Eckhard Mattke, Pfarrer Helmut Spaeth, Pfarrer Matthias Stieglitz

1. Reihe von lks. Pfarrer Friedhelm Korn (+), Pfarrer Dietmar Kleinschroth, Pfarrerin Anna Becker, Pfarrerin Dr. Ulrike Schorn. Gemeindereferentin i.R. Helga Haupt

 

2011 

 

* Auf unserer HP wird eine Sonderseite für die Typisierung von M.Bärthlein in unserem Landkreis angelegt*

* Teilnahme von G.Knetzger an einer Weiterbildung zum Teamleiter PSNV*

* Matthias Schricker, ev. Dekanatsbeauftragter von Markt Nordheim beendet seinen Dienst bei der NFS NEA-BW, wir danken Ihm für die gute Zusammenarbeit und wünschen ihm alles Gute für seinen weiteren Weg*

* Besuch der Rettungsleitstelle Ansbach, als neuer Erstalarmierungsstelle durch eine Abordnung der NFS zum gegenseitigen Kennenlernen*  

* Pfarrerin A.Becker verläßt die NFS NEA wegen Antritt einer neuen Pfarrstelle*

* Einführung eines Regionalbeauftragten durch das Team, Pfr. Eckhard Mattke*

 * Pfarrer Helmut Späth wird Dekantsbeauftragter für Uffenheim und Bad Windsheim* 

* Pfarrer Friedhelm Korn (+) wird stv. Dekanatsbeauftragter für Neustadt *

* Ab 1.11.2012  nimmt die ILS Ansbach ihren Dienst auf und übernimmt u.a. die Alarmierung der NFS NEA, ab hier sind wir nicht mehr in der Erstalarmierung*

* In Neustadt a.d. Aisch wird unter Mitwirkung des kath. Pfarrers Markus Schürrer und dem Team der NFS-NEA, der erst ökomenische Helfergottesdienst des Landkreises gefeiert *

* Beginn der Ausbildung "Notfallseelsorge" in der kath. Pastorale im Dekanat Neustadt*

2012

* Pfarrer Friedhelm Korn (+) nimmt an einer CISM/SBE 1 und 2 Fortbildung teil *

* Dr. Hermann Ruttmann stellt aufgrund weiterer Verpflichtungen im Dekanat seine Tätigkeit in der Notfallseelsorge ein*

*Pfarrer Eckhard Mattke erkrankt für längere Zeit, die Dekanatsleitung für NEA übernimmt vorübergehend Pfr. Friedhelm Korn (+) , die Regionalleitung wird zwischen Pfarrer Korn und Herrn Rainer Teppler geteilt, bis auf weiteres *

* Die NFS wird als PSNV des Landkreises an der Vorbereitung für eine Katastrophenschutzübung mit eingebunden

Diakon Larsen bildet PSNV-Kräfte bei der FFW in Neustadt aus *

 * R.Teppler nimmt an einer KS-Übung in Nürnberg aktiv teil *

Die NFS NEA-BW nimmt gemeinsam mit der AG PSNV Kitzingen an der Katastrophenübung in Scheinfeld teil *

* Bei der Verabschiedung des EPHK Karl-Heinz Haag, Bad Windsheim, in den Ruhestand wird diesem die Verdienstmadallie der NFS in Silber verliehen *

* Pfarrer Gerhard Schwab aus Markt Bibart tritt ins Team ein und nimmt seinen Dienst bei uns auf, er wird ev. Dekanatsbeauftragter für Markt Einersheim*

Rainer Teppler nimmt für die NFS-NEA an der Suizidfachtagung in München teil *

* Pfarrer Dietrich Röhrs aus Weigenheim nimmt seinen Dienst im System auf und wird ev. Dekanatsbeauftragter für Uffenheim*

2013

* Gerd Knetzger übernimmt die Leitung der UG-PSNV*

* Pfarrer Daniel Lischewski aus Burghaslach nimmt seinen Dienst in der Notfallseelsorge NEA-BW auf *

* R. Teppler nimmt mit 4 PSNV-Kräften der FFW Neustadt, als "Psycho-Mimen" an einer Großübung in Nürnberg teil *

*Der Freiwilligen Feuerwehr Uffenheim wird anlässlich ihres 150 jährigen Bestehens für die gute Zusammenarbeit in der Prävention und den Einsätzen die Verdienstmedaille der Notfallseelsorge in Bronze verliehen*

 

 

Bei der Verleihung von lks nach re. R.Teppler (r.k Regionalbeauftragter der NFS), D.Braun (1. Kommandant) und A.Albig (1.Vorsitzender)

*Pfarrer Eckhard Mattke verläßt nach 13 Jahren Aufbau und Leitung das System, sein Nachfolger als ev. Regionalbeauftragter wird Pfarrer Helmut Spaeth, sein Nachfolger im Dekanat Neustadt/Aisch wird Pfarrer Friedhelm Korn, welcher auch ev. stlv. Regionalbeauftragter wird.*

*Die NFS NEA BW führt den ersten PSNV Grundkurs mit 80 Stunden durch, gleichzeitig wird die Ausbildung für kath. pastorale Kräfte fortgesetzt*

*Beim diesjährigen Helfergottesdienst wurde Landrat Walter Schneider mit der Verdienstmedaille in silber ausgezeichnet für seine Verdienste um die Notfallseelsorge NEA-BW. Pfarrer Mattke wurde feierlich aus dem Kreis der Einsatzkräfte verabschiedet, er erhielt die Landkreisnadel in silber, eine Auszeichung des Landesfeuerwehrverbandes und eine Ehrenurkunde der NFS für seine geleisteten Dienste.*

*Nach kurzer schlimmen Erkrankung verstirbt der Dekanatsbeauftragte von Neustadt a.d.Aisch, Pfarrer Friedhelm Korn*

* Pfrin. Dr.Ulrike Schorn aus Guttenstetten wird neue Dekanatsbeauftragte für Neustadt a.d.Aisch*

 

2014

*Benefizauftritt des Fränkischen Kirchen Kabaretts zugunsten der NFS im Gemeindehaus Neustadt a. d. Aisch*

*Fahrzeugweihe durch Pfr. Spaeth auf der Kommandantenversammlung in Westheim*

*Pfr. Dietrich Röhrs und Rainer Teppler nehmen am Bundeskongress NFS - KIT in München teil*

*Mitwirkung bei der Erstellung der Modullaren Trupmannausbildung im Bereich PSNV, welche in unserem Landkreis ab 2015 durchgeführt wird*

*Pfr. Dr.Ulrich Schorn nimmt ihre Tätigkeit in der Einsatzkoordinierung auf*

*Pfr. Spaeth, Pfr. Schwab und R.Teppler nehmen an einem 2. Pilotlehrgang PSNV-E an der Feuerwehrschule in Geretsried teil*

 

2015

*Helga Haupt beendet ihren Dienst für die Notfallseelsorge aus gesundheitlichen Gründen *

*Das System heißt die erste Hospitantin einer Hilfsorganisation (BRK) in seinen Reihen willkommen *

*Rainer Teppler nimmt an einer ersten Sitzung der r.k. Dekanatsbeauftragten im Bistum Bamberg teil *

*Pfr. Späth und Rainer Teppler führen den Gottesdienst bei der Einweihung des neuen Bad Windsheimer Feuerwehrhauses ökomenisch durch *

*Der Gottesdienst am Frankenberg zu Christi Himmelfahrt, ist zugunsten der Notfallseelsorge Neustadt-Aisch Bad Windsheim *

 

Pfarrer Dietrich Röhrs celebriert den Gottesdienst am Frankenberg

*  Teilnahme als PSNV an der Übung "Allianz" in Birkenfeld  *

Erste Sondierungsgespräche mit dem BRK für eine Zusammenarbeit im Berich PSNV  *

R. Teppler erhält eine Beauftragung zur Wortgottesdienstführung in den Bereichen NFS und PSNV  *

7 MA unseres Systems nehmen am Bundeskongress NFS /PSNV in Köln teil  *

Daniela Gürth beendet ihre Hospitation und ist ab jetzt ein voll einsetzbares Mitglied des Teams  *

Erste Praktikanten des PSNV-Fachdienstes dess BRK's KV machen Praktikum bei der Notfallseelsorge  *

Rainer Teppler konnte gemeinsam mit Pfr. Röhrs und den beiden Dekanen seinen ersten Helfergottesdienst zelebrieren  *

 

2016

Weitere Schritte zur Zusammenarbeit mit dem PSNV- Fachdienst des BRK'S werden geplant  *

Gemeinsam mit Mitarbeitern des BRK KV's wird eine SbE 1 Ausbildung durchgeführt  *

Es wird das SbE Team "Westmittelfranken" gegründet, unter der Ltg. von R.Teppler *

J.Jevtic beendet seinen Dienst im System  *

Gerd Knetzger wird Dekanatsbeauftragter für das r.k. Dekanat Erlangen- Höchstadt für den Leitstellenbereich Ansbach  *

Es findet die erste Grundausbildung nach den Qualitätsstandards in Kooperation mit dem BRK statt, auch in Räumeen des BRK's *

* Das System feiert sein 20 jähriges Bestehen mit einem Festakt und Gottesdienst in Weigenheim *

* Die NFS nimmt an einer Stabsrahmenübung des Landkreises mit einem Vertreter im Leitungsdienst und je einem Fachberater in der ÖEL und in der FüGK teil*

 
 
 

2017

W.Nöller beendet ihre Hospitation und ist ein voll einsetzbares Mitglied im Team  *

R.Teppler nimmt mit einem Workshop am Bundeskongress in Hannover teil  *

Diese Seite soll all denen gewidmet sein, welche dieses System ermöglichten, in welcher Form auch immer, sei es durch Planung bei der Entstehung oder aktiver Mitarbeit.

Der Autor

 

 

Dank an KBR a.D. Wettschureck der beim Zusammentragen der Daten behilflich war.

 

 

Autor: Rainer Teppl

powered by Beepworld