Persönliche Ausstattung:

Jeder NFS in unserem System verfügt über eine Einsatzjacke und eine Einsatzweste"Modell Bayern", darüberhinaus ist jeder mit Kartenmaterial und FME ausgestattet.

Er /sie verfügt über ein Polo-und zumindest ein Sweatshirt (.s. Shop) und ein Cape.

Ein Teil von uns verfügt noch über Helme und Einsatzhosen( blau mit Silberreflektorstreifen), welche teilweise privat angeschafft, oder von Feuerwehren im Landkreises zur Verfügung gestellt wurden.

Jeder hat einen Koffer für Einsätze der ausgerüstet ist mit:

*liturgischem Bedarf

*Süßwaren

*Stofftiere

*Getränke

u.a.

 

 

Desweiteren verfügen wir, da wir keinerlei Sonderrechtanlagen haben, über Dachaufsetzer für unsere PKW'S mit der Aufschrift "NOTFALLSEELSORGE".

 

 

Materiallager:

Das bis dato einzige KS Lager der NFS in Bayer ist bei der FFW in Uehlfeld untergebracht.

 Hier lagern all die Materialien, welche wir im Großschadensfall benötigen.

Bei Bedarf können diese auch von anderen NFS-Systemen angefordert werden.

Jederzeit besteht hierauf ein Zugriff für unsrere NF'sler über die Führung der FFW Uehlfeld.

                                            

Hier verfügen wir über:

Logistiksmaterialien für die EL:

Der Einsatzkoffer EL beinhaltet zum einem Logistikmatrialien, wie Bürobedarf, Verlaufsprotokolle u.a.

Zum anderen beinhaltet er Kartenmaterial zum Landkreis und Franken, Infoblätter und einer Übersicht des Netzwerks der NFS in Deutschland und Europa.

                                         

                                                                                      

Ein Notebook mit einem externen Drucker stehen der EL zur Verfügung, welches ebenfalls über einen Internetzugang verfügt, so daß man e-mails und Faxe versenden oder empfangen kann .

 

Eine beschreibbare Magnettafel dient dem besseren Überblick bei großschadenslagen, wenn wir verschiedene Einsatzabschnitte haben und viele NFS'ler eingesetzt sind.

 

Natürlich spielt auch die Kommunikation eine bedeutende Rolle, so steht uns eine Feststation (12 V mit Wandler um diese auch  mit 220 V  z.B.  in Häusern betreiben zu können) und 8 HFG's zur Verfügung.

Das Besondere an diesen Gräten ist, dass sie sich stumm schalten lassen. Somit können, trotz Funkverkehr, ungestört seelsorgerische Gespräche geführt werden. In diesem Zustand kann nur die EL das Gerät von außen öffnen und Ansprechen.

Selbstverständlich kann auch das Gerät wieder  direkt  vor Ort per Hand geöffnet werden und dann am Funkverkehr teilnehmen.

                                     

          

Für Großschadensfälle mit vielen Betroffenen haben wir Koffer mit Kleiderspenden und Spielsachen, Kuscheltiere ebenso wie Liturgisches und einen organisatorischen Koffer, wo z.B. Einsatzwesten drinnen sind für nachgeforderte Kräfte, ebnso einen gesondeten Einsatzkoffer EL -Großschadenslage.

EL-Koffer Grossschadenslage

      

Koffer Großschadenslage Lithurgisch und geistlich

  

Koffer Grosschadenslage Kuscheltiere und Spielzeug

 

Koffer Grossschadenslage Einsatzorganisation

 

powered by Beepworld